Datum aus einem Ausgangsdatum und einer Differenz berechnen:  
     
Hinweise: In alten Kirchenbüchern wird bei Sterbeeinträgen neben dem Datum des Todes und/oder der Bestattung oft zwar das Alter, nicht aber das Geburtsdatum genannt. Mit Hilfe dieses Datumsrechners kann von der Altersangabe auf das Geburtsdatum geschlossen werden.

Beispiel 1: Sterbedatum 11. Oktober 1863, Alter 79 Jahre weniger 4 Monate, plus 14 Tage, also 79 Jahre zurück, 4 Monate vor und 14 Tage zurück:
 
    Tag Monat Jahr  
  Startdatum:  
  Differenz:  
  berechnen ->  
  Zieldatum  
  (28.745 Tage)  

Das Geburtsdatum war also der 27. Januar 1785.

Beispiel 2: Ausgangsdatum 28. Mai 2004, das gesuchte Datum liegt 1.000 Tage in der Zukunft:

    Tag Monat Jahr  
  Startdatum:  
  Differenz:  
  berechnen ->  
  Zieldatum  
  (1.000 Tage)  

1.000 Tage nach dem 28. Mai 2004 ist der 22. Februar 2007.

 
    Tag Monat Jahr  
  Ausgangsdatum:  
  Differenz:  
           
     
      
 
     
 
Grundlage ist der Gregorianische Kalender. Er wurde in deutschen Gebieten zwischen 1583 und 1700, in anderen Ländern z.T. erst sehr viel später eingeführt (z.B. Ägypten: 1928).

Zur Berechnung: Die Berechnung eines Datums mit Hilfe einer Differenz von Monaten und Tagen ist nicht immer eindeutig. Dieses Programm sucht das Zieldatum, in dem es zuerst die Tage, dann die Monate und zuletzt die Jahre der in den "Differenz"-Feldern angegebenen Werte berücksichtigt. Nach meiner Erfahrung haben die Pfarrer normalerweise auf diesem Weg die Altersangaben ermittelt, also ohne Einrechnung eventueller Schalttage! Die Angabe der in (Klammern) gesetzten Zahl der Tage unterhalb des Berechnungsfeldes berücksichtigt jedoch die Schalttage.

Das Ergebnis kann nur ein Näherungswert sein, denn wir wissen nicht, wie der eine oder andere Pfarrer insbesondere bei der Ermittlung der Monatsdifferenzen vorgegangen ist. 'Gestorben am 31.08.1823, Alter 6 Monate' kann aus logischer Sicht nur auf den letzten Tag des Februars führen. Bei der Übernahme errechneter Datumsangaben in die eigene Familienchronik sollte man sich also für jeden Einzelfall überlegen, was der Pfarrer wohl gemeint hat und immer ein 'ungefähr' oder 'errechnet' vor das vermutete Datum setzen.

Weiterführende Informationen zum Thema Kalender bieten die sehr guten Seiten von Jens Schneider, die zur Zeit (16.12.2010) teilweise wieder online sind. Hier habe ich wichtige Anregungen für meinen Kalenderrechner erhalten. Auch Wikipedia liefert hilfreiche Erkenntnisse.

Berichtigungen und Kommentare sind willkommen!

22.06.2005: Dank an Jens Schneider für Hinweise zu dem jetzt behobenen Schalttag-Fehler.
01.07.2008: Dank an Bernd Taubenheim für Hinweise, die zur Überarbeitung des Textes 'Zur Berechnung' führten.
19.12.2010: Dank an Wolfgang Pfeiffer für Hinweise, die zur Vermeidung der Anzeige ungültiger Datumswerte führten.
     
© 2002-2017 Meine-Ahnen.eu Impressum | Datenschutz 14.12.2017 17:49 | Online: 9
v11.31a